Geheimtipp: Amber Run

June 4th, 2014

Acoustik-Sessions sind immer was für mich. Männer mit Gitarre machen mich schwach – eine gute Stimme dazu und alles ist perfekt. Genauso ist es beim Amber Run. Amber Run sind:

Bingo Players – Knock You Out (Videopremiere)

May 16th, 2014

WOCHENENDE! Und hier kommt genau das Richtige zur Vorbereitung auf den Freitag-Abend: 15 Jahre lang machten Maarten Hoogstraten und Paul Baümer gemeinsam Musik, feierten mit "Cry (Just a Little)" ihren

Geheimtipp: EAU ROUGE

March 27th, 2014

Das Musikbusiness ist voller Klischees. Voller leerer Floskeln und ungerechtfertigt in den Orbit gehypter Pseudotrends

Cash Cash – Take me home (Akustik Version)

March 24th, 2014

Unangefochten an erster Stelle der Hype Machine-Charts (und kürzlich, mit ihrem Remix für Icona Pops „All Night“, die Nummer Eins der Popular Charts für sich einnehmend), beeindrucken CASH CASH mit


0

o2 – das wars

So Leute, heute möchte ich mal meinen Blog dazu nutzen um meinen ganzen Frust gegenüber o2 los zu werden. Es geht um folgendes:

Wie viele andere habe ich mir vor ein paar Tagen das neue iPhone 6 vorbestellt. Ich bin als Selbstständiger bei o2 Business registriert und alles ging relativ flott. Habe dann zur Bestellung des iPhones direkt auch noch meinen Vertrag um weitere 2 Jahre verlängert – wieso auch nicht – ich bin ja mittlerweile auch schon seit 2006 bei o2 Kunde und war bislang immer zufrieden.
Die Bestellung lief auch recht unproblematisch ab und heute erhalte ich dann folgende E-Mail:

Guten Tag Frau B.,

herzlichen Dank für Ihr Interesse am My Handy Angebot von o2. Ihr Auftrag konnte leider aufgrund des Ergebnisses der Bonitätsprüfung nicht erfolgreich ausgeführt werden. Rückfragen hierzu richten Sie bitte (inklusive Angabe Ihres vollständigen Vor- und Nachnamens,des Geburtsdatums und der Anschrift) schriftlich an:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Auskunftsstelle

90345 Nürnberg

Bitte haben Sie Verständnis für diese schriftliche Anforderung.

Puh … “Aufgrund des Ergebnisses der Bonitätsprüfung” … da war ich leicht geschockt. Ich muss dazu sagen dass ich nicht wirklich soooo schlecht verdiene und meine Rechnungen immer (oder fast immer – auch ich vergesse mal was) pünktlich zahle. Dies kann o2 als langjähriger Vertragspartner sicher auch bestätigen, denn mein vorheriges iPhone 5 habe ich auch dort über my Handy gekauft.
Total verwirrt habe ich dann erst einmal Widerspruch eingelegt und mich per Fax (ging ja nur schriftlich) an diese Auskunftsstelle gewendet. Mittlerweile habe ich mit einer netten o2-MItarbeiterin gesprochen, die mir mitteilte, dass diese “schlechte Bonität” eigentlich nur an den verbleibenden offenen Posten in Höhe von (lasst es euch auf der Zunge zergehen …) 40,-€ (!!!!) für die My Handy Ratenzahlung meines alten Handys liegen könnte. Also war ich ganz schlau und habe mich bei o2 selbst eingeloggt und diese Restzahlung angewiesen, da so meine Bonität sicherlich wieder gesteigert werden konnte.
Nach Schilderung des ganzen Falls per Fax an die o.g. Auskunftsstelle erhielt ich folgende, sehr detaillierte Auskunft:

Guten Tag Frau B.,

wir haben Ihre Daten erneut eingehend geprüft und müssen Ihnen mitteilen, dass wir Ihrem Auftrag aus internen Gründen nicht entsprechen können.

Leider konnten wir uns nicht anders entscheiden. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Freundliche Grüße

Telefónica Germany GmbH & Co.OHG

Billing & Risk Operations

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.

Sehr kundenorientiert, oder etwas nicht? Ich finde mir steht schon eine genaue Begründung zu, warum ich als langjähriger Kunde (mittlerweile 8 Jahre) auf einmal nicht mehr über ausreichend Bonität verfügen sollte.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich verstehe leider nicht wie sich meine angeblich nicht ausreichende Bonität zusammen setzen soll. Laut aktueller Schufa-Berechnung habe ich einen Score von Basisscore: 96,86 % von theoretisch möglichen 100 %

Als langjähriger Kunde wäre ich Ihnen dankbar wenn ich wenigstens eine ehrliche Auskunft erhalte.

Freundliche Grüße

Stephanie B.

Die Antwort ist der absolute Oberknaller und hat mich auch zu diesem Blogpost getrieben. Natürlich steht es jeder Telefongesellschaft frei Ihre Verträge so abzuschließen wie sie es möchten und natürlich auch mit wem sie das tun möchten aber erst wird man mit einem neuen iPhone 6 zu einer Vertragsverlängerung gelockt um dann so einen Arschtritt zu bekommen:

Guten Tag Frau B.,

wir haben Ihre Daten erneut eingehend geprüft und müssen Ihnen mitteilen, dass wir Ihrem Auftrag aus internen Gründen nicht entsprechen können, unsere internen Gründe können wir unseren Kunden nicht mitteilen.

Hierzu sind wir im Rahmen der Vertragsfreiheit berechtigt, leider konnten wir uns nicht anders entscheiden. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Freundliche Grüße

Fühle mich da schon ein wenig verarscht und habe das Gefühl o2 hat echt ein paar Schwierigkeiten mit der Lieferung und versucht sich so motzende Kunden vom Leib zu halten. Also bei mir hats geklappt; die Kündigung geht morgen raus. Service- und Kundenorientierung ist was anderes …

1

Filofaxing

Mein neues Hobby, Filofaxing, fordert mich mehr als ich dachte. Gepaart mit dem Stress auf der Arbeit und der ultralangen Arbeitszeit (arbeite jeden Tag 9 Stunden) bleibt mir wieder viel zu wenig Zeit für euch.

Mein neuer Liebling, ein Filofax Malden in der Farbe Ochre ist einfach herzallerliebst. Ich stehe total auf diesen Used-Look aus Büffelleder. Hach ^^ Und weil auch erwachsene Frauen auf Basteln und Bunte Kalender stehen können / dürfen hier mal ein paar Fotos :-)

0

Balkonliebe – Magazin für Balkonkultur

Da ich seit ein paar Monaten beruflich immer mehr und mehr eingespannt werde bin ich auch für die Dekoration Innen und Außen in unserer Einrichtung zuständig. Dazu gehört nicht nur eine schöne Tischdeko, sondern auch schöne, frische Blumen. Eigentlich habe ich nicht wirklich einen grünen Daumen und bin immer froh wenn mir meine Kollegin ein bisschen unter die Arme greift, aber das Interesse an Blumen und Grünem aller Art ist auf jeden Fall da.
Aus diesem Grund möchte ich euch heute ein interessantes Magazin vorstellen, auf welches ich aufmerksam geworden bin: Das Balkonliebe Magazin!

balkonliebe_logo-neu

Es handelt sich hierbei um ein kostenloses PDF-Magazin (ja, kostenlos …) in dem es um urbane Gärten und rund um den Balkon geht. In der aktuellen Ausgabe findet ihr Tipps und Tricks für die richtige Balkonpflege (wie gieße ich richtig und nicht zu viel?), es gibt eine Menge schöner Impressionen aus dem mediteranen Sommer und außerdem viele Ideen für die Balkonstile Vintage-Balkon, Naschbalkon und minimalistischen Balkon. Auf jeden Fall ist dieses Magazin auch für Leute mit einem schwarzen Daumen (*grins*) einen Blick wert!

balkonliebe-magazin-2014-cover

0

Whats up

Ich bin sowas von unzuverlässig in letzter Zeit, das gibt es gar nicht. Nun hab ich endlich mal 1 1/2 Wochen Urlaub und eigentlich genug Zeit um mal meinen Blog auf Vordermann zu bringen und was mache ich? Nix … Gammeln, Lesen, Ideen fürs Filofaxing sammeln … Filowhat? FILOFAXING. Was das ist?

Ihr kennt doch diese tollen Kalender von Filofax, oder? Da die im Original innen ziemlich langweilig aussehen kamen gewiefte Leute auf die Idee die mit Hilfe von Washitapes (Bunte Klebefilmrollen) und sonstigen Stickern aufzuhübschen. Mein eigener Filofax, den ich mir in UK bestellt habe, ist leider noch nicht eingetroffen aber sobald der da ist werde ich euch natürlich mal ein paar Fotos davon zeigen.

Aber erst einmal gibt es mal wieder (endlich!) etwas neue Musik auf die Ohren / Augen :-) “My Love” von Kovac, im Henri Pfr Tropical Bootleg Remix.

1

Klangkarussell – Netzwerk

Durch meine Online-Freie-Zeit habe ich ganz schön viel verpasst merke ich gerade. Am Freitag, 25.07. ist das Debüt-Album von Klangkarussell erschienen, “Netzwerk”.

Tobias Rieser und Adrian Held sind mehr als nur musikalische Gefährten, sie sind Freunde fürs Leben. Schon zu frühesten Schulzeiten lernen sie sich kennen und entdecken ihre gemeinsame große Liebe, die Musik – wenn auch bis zur Gründung von Klangkarussell noch einige Jahre ins Land ziehen sollen. Als Kind an Schlagzeug und Klavier (Adrian), an Posaune und Hackbrett (Tobias) ausgebildet, frühe Versuche mit Cubase und eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema „Elektronischer Musik“ führen für beiden Künstler schlussendlich wieder in einem gemeinsamen Projekt zusammen, das sich Klangkarussell nennt.

Die aus all dem resultierende Einigkeit und das richtige Gespür für ihre sehr eigenständige Soundästhetik waren bereits 2012 für den Erfolg von „Sonnentanz“ verantwortlich und lassen sich nun auch auf „Netzwerk“ intensiv erleben. Das macht dieses Album zu einem absoluten Must Have für den Sommer 2014.

Ich hab mal reingehört und muss sagen: DER ABSOLUTE OBERHAMMER! Ich steh ja mittlerweile total auf die Jungs. Das Album muss ich auf jeden Fall haben :-) “Moments” und “Eistee aus der Dose” gefallen mir am besten <3

Und, hattet ihr schon Gelegenheit in das Album reinzuhören? Noch nicht? Also bei Soundcloud könnt ihr euch die Previews anhören: Klicke hier
Falls es euch genauso gut gefällt wie mir könnt ihr es natürlich auch direkt bei iTunes oder Amazon kaufen!


© Copyright 2010 Muhnie's Welt . Theme by Zidalgo Modified by Muhnie and Thang