Ave + Edam – meine Hautpflege Favoriten

In einem meiner früheren Beiträge hatte ich schon einmal Hautpflegeprodukte getestet und erwähnt, dass ich eine ziemliche Problemhaut habe. Dank Corona und der Maskenpflicht bei uns auf der Arbeit (FFP2) hat sich meine ohnehin empfindliche Haut noch weiter verschlechtert. Bei Unverträglichkeiten, die relativ oft auftreten, habe ich rote, trockene Flecken im Gesicht, teilweise auch richtig großflächig. Im vergangenen Jahr habe ich aus diesem Grund schon das Ein oder Andere Produkt ausprobiert und wirklich viel Geld hingeblättert. Leider geht es mit den bisher getesteten Produkten nur immer eine Zeit lang gut, bis meine Haut dann wieder einen “Rückfall” erleidet.

Ich weiss gar nicht genau wie ich auf die Firma “Ave + Edam” gekommen bin, aber ehrlich gesagt war das mein letzter Versuch – sonst hätte ich einfach die einzige, bis dato verträgliche Gesichtscreme von “La Roche Posay” genutzt und mich damit abgefunden. Ohne euch zu spoilern, ich habe meine Produkte gefunden … aber erstmal von vorne:

Ave + Edam – was ist das?

Ave + Edam besteht aus mittlerweile 4 Leuten, darunter 2 Dermatologen. So viel kann ich euch gar nicht sagen, da dies kein gekaufter Blog-Artikel ist, sondern mein Loblied an diese Produkte, die mich und meine Haut glücklich machen. Die Firma hinter Ave + Edam ist die MetricsCosmetics GmbH, mit Sitz in Berlin. Es handelt sich hierbei also um eine deutsche Firma, mit deutschem Kundendienst. Dieser verdient ein Extra-Lob, da wirklich jede Frage die ich bisher so zum Thema Hautpflege und zu den Produkten hatte schnell und sehr freundlich beantwortet wurde. Da kenn ich auch echt sehr schlechte Gegenbeispiele.

Das Besondere bei Ave + Edam ist folgendes (lt. deren Homepage): Hautpflege, die auf sachlicher Analyse statt auf Mutmaßen beruht. Personalisiert durch fortschrittliche Technologie und angetrieben von den reinsten, high-performance Inhaltsstoffen.

Wie funktioniert Ave + Edam?

Ich will da nicht allzu sehr ins Detail gehen, aber es ist ganz einfach. Man startet einen Hauttest (zb. mit dem Smartphone), beantwortet ein paar (Fragen, macht ein Foto von seinem Gesicht und Ave + Edam “errechnet” eine Formel, speziell auf deine Hautprobleme zugeschnitten. Das ist die Kurzfassung, da dies alles sehr komplexer – aber trotzdem einfach für dich als Nutzer ist. Leider habe ich zum damaligen Zeitpunkt keinen Screenshot von meinen Inhaltsstoffen gemacht, aber es handelt sich hier um cleane Pflegeprodukte, komplett ohne Parabene, Mikroplastik und viele andere umstrittene Inhaltsstoffe.

Zusätzlich zu der Tages- und Nachtcreme, die komplett auf dich abgestimmt sind (und auch deinen Namen tragen – irgendwie sweet :D), gibt es noch diverse Reiniger für jeden Hauttyp, Toner (der einfach mega ist) und ein Gesichtsspray, was mir an dem ein oder anderen heissen Tag (so viele gabs diesen Sommer ja leider nicht), wirklich den A**** gerettet hat. Das ist die Basis.

Jetzt gibt es noch ein paar Special Booster/Seren, die für die individuellen Hautprobleme geeignet sind. Meine bislang getestet sind das “Perfection Boost“(Hero-Wirkstoff: Aprikosenkern, Brokkolisamen, Jojoba, Traubenkern, Vitamin E, Bakuchiol Öl-Komplex) und das “Pollution + Blue light” (Hero-Wirkstoffe: BLUMILIGHT™, ECTOIN®, Hyaluronsäure) – welches im übrigen viel zu wenig Menschen nutzen. Ich zb. hänge ja den großen Teil des Tages am PC und neben dem UV-Schutz für die Sonne, ist der Schutz vor Blue Light ebenfalls wichtig und wird echt unterschätzt.

(c) Muhnie – meine Ave + Edam Produkte

Mittlerweile benutze ich die Produkte von Ave + Edam seit ca. 4 Wochen und meine Haut hat sich bisher wirklich schon extrem verbessert. Da müsstet ihr jetzt mal meine Arbeitskollegen befragen, die sich mein Gejammere wegen dem Masken-Tragen immer anhören mussten. Da ich nun auch kein Fan von Make-Up bin fällt bei mir jede Hautveränderung schon extrem auf.

Wie gesagt, es handelt sich hier nicht um einen bezahlten Beitrag. Ave + Edam weiss nicht mal von meinen ganzen Lobeshymnen auf deren Produkte. Schaut doch mal rein, vielleicht ist ja auch das Passende für euch dabei. Es gibt auf jeden Fall immer mal wieder was Neues zu entdecken. Letztens habe ich gelesen dass es auch bald UV-Schutz von denen gibt. Und liebe Männer, auch für euch gibt es dort Produkte – ihr achtet ja genauso auf schöne, gepflegte Haut.

Continue Reading

Ed Sheeran – Visiting Hours

Wer mich irgendwo verfolgt hat sicher mitbekommen dass es einen neuen Song gibt von meinem Lieblings-Rothaarigen: Ed Sheeran.

Viel Spass damit 😉

Was für ein wunderschön trauriger Song … Wer hat nicht einen Lieben da oben und wünscht sich manchmal dass man denjenigen einfach noch einmal sehen und in den Arm nehmen könnte … in Gedanken an meine Oma, meine Tanten und meinen großen Stinker 😉 Irgendwann sieht man sich wieder <3

Continue Reading

Kleines Status-Update

Es ist wieder etwas ruhiger um Muhnies Welt geworden. Woran das liegt? Tja, so genau weiss ich das gar nicht. Ausserhalb des Internets ist soooo viel los (gerade auch momentan in Sachen Hochwasser …), da flüchte ich mich Abends eher vor den Fernseher und tauche in die Welt der Serien ein, anstatt hier im Internet noch richtig aktiv zu sein. Aber, das Wichtigste, ich bin noch da – mir geht es gut. Meiner Familie geht es gut, wir sind von dem Jahrhundert-Hochwasser nicht direkt betroffen. Trotzdem kenne ich viele Leute, die durch dieses extreme Wetter, alles verloren haben. Wer mir auch in anderen Sozialen Medien folgt, also beispielsweise bei Instagram, Twitter oder sogar bei Facebook, hat gesehen, dass ich auch ne Menge Spendenaufrufe (Sach- und Geldspenden) geteilt habe. Hier gehört das nicht so wirklich hin – also schaut euch mal da um.

Und versprochen, später folgt noch etwas neue Musik für euch.
Bis dahin, Adios – wir lesen uns 🙂 (und passt auf euch auf)

Continue Reading

Måneskin

Bild im Header: © Gabriele Giussani

Ladies and Gentlemen – ich habe wieder etwas Neues für euch. Ok, es wird ein paar Musikverrückte (oder ESC-Gucker) geben, denen der Name Måneskin was sagt, aber vielleicht gibt es auch den Ein oder Anderen hier der diese grandiose Band noch nicht kennt.

Am 22.05.2021 gewann die italienische Band Måneskin mit ihrem Song „Zitti e Buoni“ den Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam. Und genau durch diesen Auftritt erobern sie jetzt nicht nur die italienischen Charts. Auch hier in Deutschland gewinnen sie immer und immer mehr an Aufmerksamkeit.

Måneskin beim Eurovision Song Contest – YouTube

Wer sind Måneskin?

Måneskin ist eine italienische Band bestehend aus diesen vier Mitgliedern: Damiano (Gesang), Victoria (Bass), Thomas (Gitarre) und Ethan (Schlagzeug). Der Bandname Måneskin ist Dänisch, bedeutet „Mondschein” und ist ein Tribut an die Herkunft der Bassistin. Obwohl sich einige der Bandmitglieder bereits seit der Mittelschule kennen, haben sie erst im November 2015 angefangen, zusammen in einer Band zu spielen. Ihr von verschiedenen Einflüssen geprägter Sound ist eine Mischung aus Rock, Rap/Hip Hop, Reggae, Funk und Pop – zusammengehalten durch die Soulstimme von Frontmann Damiano. Måneskin rockten im Rahmen der Liveshows bei XFactor 11 Italia sprichwörtlich die Bühne und beeindruckten das Publikum mit einer höchst außergewöhnlichen Performance auf eine Art und Weise, die vor allem angesichts ihres noch sehr jungen Alters sehr ungewöhnlich war. Das Video zu „Chosen”, ihrer ersten Single, die bei XFactor präsentiert wurde, erreichte in nur fünf Tagen zwei Millionen Aufrufe.

Mit ihrem Song „Zitti e buoni” gewann Måneskin nicht nur den Eurovision Song Contest, sondern auch die 71. Ausgabe des Festival di Sanremo. Bereits am 19. März 2021 erschien ihr zweites Album „Teatro d’Ira – Vol. I“, das seit seinem Erscheinen mehr als 75 Millionen Streams gesammelt und darüber hinaus bereits den Goldstatus erreicht hat.

Wer jetzt noch nicht genug von Måneskin und Damiano (der sich zu einem richtigen Mädelsschwarm entpuppt in meinem Freundeskreis), hier auch noch das offizielle Musikvideo für euch:

Der Song ist eine Singleauskopplung aus ihrem Album „Teatro d’ira – Vol. I“, das live im Studio aufgenommen wurde und bereits 100 Millionen Streams erzielt hat. Das Album ist roh, zeitgemäß, mit dem für Måneskin typischen hart und schnell gespielten Stil und Sound.

„Teatro d’ira – Vol. I“, an dem die Band zwei Jahre lang gearbeitet hat, und welches bereits ihr zweites Album ist (“Il ballo della vita” erreicht bereits Doppel-Platin) – stieg nicht nur auf Platz 1 italienischen Album-Charts ein sondern platzierte sich nur eine Woche nach Veröffentlichung auf Position 6 der Spotify Top 10 Global Album Debuts.

Im kommenden Dezember werden Måneskin das Album live im Rahmen einer 11 Termine umfassenden Tournee in italienischen Top-Locations performen. Die Konzerte waren binnen kürzester Zeit restlos ausverkauft. Weitere Shows sind für 2022 geplant. Hab bereits mit einer Freundin drüber geredet, wenns klappt schau ich mir die Jungs und das Mädel auch mal live an – macht sicher richtig Bock!

Ich hab euch neugierig gemacht? Weitere Infos erhaltet ihr wie immer hier:
~ Webseite: Måneskin | ZITTI E BUONI il brano in gara al Festival di Sanremo (maneskin.it)
~ Facebook: Måneskin (facebook.com)
~ Twitter: ManeskinOfficial (@thisismaneskin) / Twitter
~ Youtube: Måneskin Official – YouTube
~ Spotify: Måneskin | Spotify

Continue Reading

Ziggy Alberts – letting go

Irgendwie merke ich immer mehr, dass ich in Sachen Musik nicht mehr so auf dem neusten Stand bin – dank Corona bin ich ziemlich im Serien-Fieber und achte viel zu wenig auf die Entwicklungen auf dem Musikmarkt. So ist mir auch bisher dieser wirklich gute Typ entgangen, aber – jetzt bin ich angefixt.

(c) Ziggy Alberts – Photographer JannekeStorm
Ziggy Alberts – wer ist denn das?

Ziggy Alberts ist ein australischer Sänger & Songwriter, der mittlerweile schon sein 5. Album auf den Markt bringt – am 19.03.2021, also Morgen Mädels!

Und da ihr wisst dass ich nicht auf zu viel blabla stehe gibt es jetzt auch direkt den Song, der bei mir ein wenig Sommerfeeling hervorruft und das kann man immer gut brauchen – besonders bei 3°C die gerade hier in Aachen herrschen.

(c) Ziggy Alberts – https://youtu.be/CMaXygSAP2I

ZIGGY IM NETZ
Facebook – https://www.facebook.com/ziggyalbertspage/
Instagram – https://www.instagram.com/ziggyalberts/
Twitter – https://twitter.com/ziggyjanalberts
Official Website – https://ziggyalberts.com

Nachtrag 19.03.2021: ab heute gibt es auch das neue Album von Ziggy zu kaufen: https://orcd.co/searchingforfreedom

Continue Reading

Serien-Review: The One – finde dein perfektes Match

Da ich dank Corona noch mehr zum Serienjunkie geworden bin, dachte ich dass dies ja auch was Gutes haben kann und deswegen habe ich mir vorgenommen euch auch kleine Reviews zu meinen gesehenen Serien zu geben. Nach Bridgerton folgt nun meine persönliche Meinung zu „The One – finde dein perfektes Match“

Aber erst einmal zu den Facts, worum geht es bei „The One“?

Basierend auf dem gleichnamigen Roman vom Bestsellerautor John Marrs wird ein Bild einer Gesellschaft entworfen, in der die Partnersuche nicht mehr durch stressiges Daten, sondern durch ein simples, vermeintlich unfehlbares Testergebnis gelöst wird. Alles was man dazu braucht ist ein Haar, eben die DNA. Da es sich hier bei jedoch nicht um eine Liebesschnulze handelt, gibt es natürlich ein paar Geheimnisse rund um das Gesicht und die Markenbotschafterin der Firma, Rebecca.

Die Idee um diese Art von Matching ist nicht neu, dieses Jahr gab es auf Amazon ebenfalls eine Serie um der es um genau so etwas geht und auch bei „black mirror“, welches damals auch bei Netflix lief ging es um das Dating der Zukunft. Wenn man sich mal ein wenig damit beschäftigt ist das alles gar nicht so abwegig. Seit mehreren Jahren bin ich beispielsweise bei myheritage registriert und suche auf diesem Wege Verwandte. In den letzte zwei Tagen, so lange habe ich nämlich gebraucht für diese Serie, habe ich selbst das ein oder andere mal überlegt ob ich bei sowas mitmachen würde. Also mich registrieren, dna abgeben, die Liebe deines Lebens finden … die einzige … mir fehlt das Wissen ob man es wirklich anhand der DNA herausfinden könnte, da habe ich keine Ahnung von, aber neugierig wäre ich glaube ich schon auf „mein perfektes Match“. Und ihr?

Alles in allem fand ich die Serie ganz ok, wenn ich eine Note zwischen 1 und 6 geben müsste wäre es bei mir eine 3. Sie war recht spannend gemacht, hatte immer schön einen Cliffhanger so dass man die nächste folge gucken musste, aber jetzt nach 8 Folgen reicht es mir auch … eine Fortsetzung brauche ich auch nicht wirklich denke ich. Ich bin auf eure Meinung gespannt!

Continue Reading

Florian Künstler & Madeline Juno – Wie geht’s dir eigentlich

Dieses Lied ist eben durch Zufall in meine Spotify-Liste gerutscht und da musste ich direkt den PC an machen um den Song mit euch zu teilen <3 Ich bin Schockverliebt! Besonders weil ich dieses Lied einem ganz besonderen Menschen widmen möchte, den ich schon sehr lange kenne (irgendwie).

Viel Spass beim hören!

(c) Florian Künstler (florian-kuenstler.de)

Weitere Infos über diesen wirklich sehr sehr talentierten Mann erhaltet ihr hier:

~ Facebook: https://www.facebook.com/herrkuenstler/
~ Instagram: https://www.instagram.com/floriankuns…
~ Website: https://www.florian-kuenstler.de/

Continue Reading

The Weeknd – Save Your Tears

Kinders … die Zeit vergeht, die ersten beiden Monate es Jahres sind schon fast wieder rum. Irgendwie verliere ich das Gefühl für Zeit seit Corona wirklich, da jeder Tag auch irgendwie gleich ist. Bei mir auf jeden Fall – das trifft wahrscheinlich nicht auf den Großteil der Menschen zu, aber ich halte mich wirklich an die ganzen Corona-Eindämmungsmaßnahmen. Schon alleine wegen meinem Job und der Verantwortung den Bewohner*innen gegenüber.

2021 versuche ich das aber alles positiver zu sehen! Ich komme mal endlich dazu meine ganze “Watch-Liste” aufzuarbeiten, lese meine Bücher vom “die lese ich irgendwann”-Stapel, hole ganz viel Schlaf nach und kümmere mich um mich selbst. Das wird sowieso viel zu sehr vernachlässigt bei den meisten Menschen.

Leider passiert aber im Gegenzug auch recht wenig in meinem Leben, also gibt es auch nicht so viel Content hier – aber ich versuche den regelmässig mit guten Songs oder sonstigen Empfehlungen zu füllen. By the way … ich warte noch auf eure Musiktipps :p

Diese Woche läuft bei mir ein Song immer wieder rauf und runter und irgendwie hat der für mich so nen bisschen ’80er Flair.

Ich präsentiere:

The Weeknd – Save Your Tears

(c) The Weeknd – https://youtu.be/XXYlFuWEuKI

Continue Reading

Sia x David Guetta – Floating Through Space

Sias Stimme ist für mich einfach immer noch ziemlich einzigartig – und egal ob bei Songs wie “Chandalier” oder auch hier, ich kann gar nicht aufhören die Lieder zu hören …

(c) atlanticrecords / sia

Hier ihr neustes Masterpiece mit David Guetta, “Floating through space” – viel Spass beim hören 🙂

Und auch noch was in eigener, privater Sache: Gerne könnt ihr mir auch eure Musiktipps schicken, die teile ich sehr gerne dann auch hier mit meinen Lesern 🙂

Continue Reading

Bridgerton

(c) https://juliaquinn.com/

Jaaa … viele von euch sehen den Titel und denken sich: “Oh mein Gott, guckt die sich jetzt etwa auch so nen Mist an … da scroll ich mal direkt weiter” … und ich konnte mich (bis vorgestern) auch vor dieser Serie drücken aber dann hat es mich auch gepackt <3 Jetzt erstmal was zur Story, für die Leute, die noch nie etwas von der neuen Serie von Shonda Rhimes gehört haben:

Bridgerton ist eine amerikanische Fernsehserie, die am 25. Dezember 2020 ihre Premiere beim Online-Streaming-Dienst Netflix hatte. Die von Chris Van Dusen geschaffene und von Shonda Rhimes produzierte Serie basiert auf Julia Quinns gleichnamiger Romanreihe. Im Januar 2021 wurde eine zweite Staffel von Netflix in Auftrag gegeben.

Wikipedia
Continue Reading